BC Bodolz 1973 e.v.

Herzlich Willkommen


Hinterlasse einen Kommentar

Heißer Herbst in der Bichelweiher-Arena

Fr, 28. September

  • 17:15 Uhr – U11 HENOBO-SGM Schlachters/Hergensweiler II
  • 18:30 Uhr – U11 HENOBO-SGM Schlachters/Hergensweiler I

Sa, 29. September

  • 14:00 Uhr – U15 HENOBO-SGM Neukirch/Argental/Tannau II
  • 15:30 Uhr – U15 HENOBO-SGM Neukirch/Argental/Tannau I

So, 30. September

  • 11:30 Uhr – HENOBO III-SV Tannau II
  • 13:15 Uhr – HENOBO II-SGM Fischbach/Schnetzenhausen II
  • 15:00 Uhr – HENOBO I-SGM Fischbach/Schnetzenhausen I

Mittwoch, 03. Oktober

  • 11:30 Uhr – HENOBO III-SV Ettenkirch II
  • 13:15 Uhr – HENOBO II-TSG Ailingen II
  • 15:00 Uhr – HENOBO I-TSG Ailingen II

Sonntag, 07. Oktober

  • 10:30 Uhr – U17 HENOBO-SpVgg Lindau

Samstag, 13. Oktober

  • 12:00 Uhr – U11 HENOBO-SpVgg Lindau II
  • 13:15 Uhr – U11 HENOBO-SpVgg Lindau I
  • 14:30 Uhr – U15 HENOBO-SGM Scheidegg/Weiler/Ellhofen II
  • 16:00 Uhr – U15 HENOBO-FC Leutkirch

Sonntag, 21. Oktober

  • 10:30 Uhr – U15 HENOBO-SGM Haslach/Amtzell

Samstag, 27. Oktober

  • 13:00 Uhr – U11 HENOBO II-TSV Tettnang VI
  • 14:30 Uhr – U11 HENOBO I-TSV Tettnang III

Samstag, 03. November

  • 13:00 Uhr – U15 HENOBO II-SGM Eschach/Weissenau II
  • 14:30 Uhr – U15 HENOBO I-SGM Maierhöfen-Gr./Kleinh.


Hinterlasse einen Kommentar

Starker Auftritt der HENOBO-Aktiven

Bei schönstem Spätsommerwetter trafen am vergangenen Sonntag die Aktiven von HENOBO auf die Gäste von Dostluk Friedrichshafen. Vor gut 150 Zuschauern schaffte unsere Zweite einen klaren 5:0 Erfolg und somit den ersten Saisonsieg der aktuellen Runde.

Zum Krimi entwickelte sich die Partie der ersten Mannschaft. Nachdem der HENOBO-Torspieler Tobias Roth bereits nach 25 Minuten nach einer Notbremse vom Platz musste, ersetzte ihn der Feldspieler Sven Grünenburg im Tor. Die Mannschaft von Thomas Kristen und Albert Steinhauser behielt die Nerven und blieb konzentriert. So gelangen in Unterzahl in der 2. Halbzeit sogar noch zwei Treffer und man wurde schlussendlich mit 3 Punkten belohnt.

Ein perfekter Fußballtag.


Hinterlasse einen Kommentar

Meisterfeier in der Bichelweiher-Arena

Zum Saisonabschluss machten die Jungs von Markus Stieneke und Andreas Hinne die Meisterschaft mit einem klaren 6:0 gegen die D2 der Spvgg Lindau in der Kreisstaffel 13 klar. Im Anschluss gab es eine ausgiebige Cola Dusche für das Trainerteam unserer D2.

Ebenfalls erfolgreich war das Team von Sigi Wiest die mit einem 1:1 gegen den Tabellennachbarn aus Bad Wurzach den Klassenerhalt in der Leistungsstaffel 2 sichern konnten.


Hinterlasse einen Kommentar

Großer F-Jugendspieltag in der Bichelweiher-Arena

Den Auftakt zum Sportwochenende in der Bichelweiher-Arena machte unsere D2 bereits am Freitagabend. Die Jungs von Markus Stieneke und Andreas Hinne besiegten den FC Scheidegg klar mit 4:0 und bleiben weiterhin ohne Punktverlust. Unangefochten an der Tabellenspitze nimmt das Team Kurs in Richtung Meisterschaft auf.

Der Wettergott meinte es gut mit Johannes Enderle und seinem Helferteam. So konnten bei schönstem Sommerwetter die sechs F-Jungendmannschaften auf drei Spielfeldern gleichzeitig Ihre Spiele austragen. Ein großes Dankeschön an alle Eltern und Trainer, die für beste Rahmenbedingungen sorgten.


Hinterlasse einen Kommentar

Die Jugendteams eröffnen die Saison 2018 in der Bichelweiher-Arena

D2- HeNoBo – SGM TSV Wohmbrechts/Westallgäu II 6:0
D1-HeNoBo –  SGM Unterzeil/Aichstetten I 0:3
B-HeNoBo – SGM RW Weiler/Ellh/Scheid 2:2

Hier ein paar Impressionen:


Hinterlasse einen Kommentar

Saisonauftakt für die HeNoBo-U15

Bei schönstem Spätsommerwetter starteten unsere Nachwuchskicker gegen den SV Kehlen I in der Bichelweiher-Arena in die neue Fußballsaison. Unter der Leitung vom Trainergespann Ulli Gierer, Michael Pfaff und Fredy Holl konnten die jungen Kicker die erste Halbzeit offen gestalten. In der zweiten Hälfte nutzten die Kehlener ihre Chancen konsequenter und behielten schlussendlich mit 3:1 die Oberhand.


Hinterlasse einen Kommentar

Am letzten Sonntag mussten unsere HeNoBo III Kicker Lehrgeld bezahlen

So unterschätze man die bisher sieglosen Sportfreunde und vergab in der Anfangsphase drei 100 prozentige Chancen mehr als leichtfertig. Eigentlich hätte das Spiel nach den ersten 10 Minuten entschieden sein müssen. Quasi aus dem Nichts erzielen die Häfler zwei Treffer und stellen den Spielstand auf den Kopf (0:2 Halbzeitstand). In der 2. Halbzeit, allen voran Matthias Speiser, setzen die Hausherren nochmal alles auf eine Karte und kamen fortan zu weiteren guten Möglichkeiten. Bis auf das zwischenzeitliche Anschlusstor durch Daniel Heuchemer, sollte an diesem Tag aber nichts Zählbares mehr herausspringen. Friedrichshafen nutzte die Räume und gewann schlussendlich verdient mit 4:1.