BC Bodolz 1973 e.v.

Herzlich Willkommen


Hinterlasse einen Kommentar

Licht und Schatten in der Bichelweiher-Arena

Nach der verlängerten Winterpause konnten die HENOBO Kicker ihren Spielbetrieb auch wieder in Enzisweiler aufnehmen. Den Anfang machte am Montag die C- Jugend mit einem Freundschaftsspiel gegen den TSV Schlachters. Hierbei behielten die Gäste aus Schlachters klar die Oberhand (Endstand 1:5). Am Donnerstag kam es dann zum Nachholspiel der 2. Mannschaft gegen den VFL Brochennzell III. Am Ende siegten auch hier die Gäste klar mit 4:1. Die Mannschaft aus Brochenzell war stark aufgestellt und konnte dann in der 2. Hälfte den Sack zu machen (Halbzeitstand 1:1).


Hinterlasse einen Kommentar

Herrlicher Spätsommertag in der Bichelweiher-Arena

Entgegen der ursprünglich schlechten Wetterprognose für den Saisonhöhepunkt der BCB Tennisabteilung, hatten die kleinen und großen Akteure beste Bedingungen für ihre Turnierspiele.

Morgens starteten Manfred Wydra und Steffen Maurer mit den ganz Kleinen zum letzten Kindertennis in dieser Saison. Die beiden haben gemeinsam mit ihren Helfern Constantin Richter, Werner Stabodin und Jürgen Gabelberger auch dieses Jahr wieder regelmäßig jeden Samstag Kindertennis angeboten (insgesamt 17 mal). Danach wurde noch ein kleines Turnier gespielt und es gab Medaillen sowie einen Tenniskuchen für alle. Clubmeister bei den Knaben wurde Samuel Herzog.

Am Nachmittag konnte endlich nach der langen Coronapause mal wieder eines der sehr beliebten Jedermann-Turniere ausgetragen werden. 20 Teilnehmer traten in gemischten Teams zu insgesamt 4 Doppelpartien im Laufe des Nachmittages gegeneinander an. Bei diesem Wettbewerb steht der Spaß im Vordergrund und man hat die Gelegenheit auch mal neue Tennispartner kennenzulernen.

Als Abschluss dieses wirklich sehr schönen Tennistags, wurde am Abend die Siegerehrung durchgeführt und es gab für jeden Teilnehmer noch ein tolles Essen vom Dorfstüble.


Hinterlasse einen Kommentar

BCB-Kicker bringen Ihre Arena in Schuß


Die BCB-Kicker haben im kleinsten Rahmen den alljährlichen Frühjahrsputz in ihrer Bichelweiher-Arena erledigt.

Das eingespielte Team hat das herabgefallene Astwerk der Herbststürme und den Unrat der Partygäste beseitigt. Danach konnte gemäht und gewalzt werden.

Zudem wurden im Winter zwei neue Tore für die Jungend angeschafft.

Wir sind bereit.


Hinterlasse einen Kommentar

Eingeschneit

Wie in einem herrlich kitschigem Wintermärchen wurde Mitte Januar unsere Bichelweiher-Arena komplett mit Schnee bedeckt. Wollte man den Anblick des winterlichen Spielfeldes aus der Nähe betrachten, waren Winterschuhe und Schneehose ein absolutes Muss. Fast bis zu den Knien ragte Mitte Januar die weiße Pracht.


Hinterlasse einen Kommentar

2020 Heimsiege in der Bichelweiher-Arena

Nach dem Probelauf vor zwei Wochen und deutlichen Niederlagen, haben sich die Kleinen u. Großen Kicker mit den ersten Heimspielsiegen 2020 belohnt. Besonders die E- Jugendlichen von Marcus Klauenberg, Ben Sommer, Jochen Weil und Maurice Engelke hatten nach den Freitagabend Fluchtlichtspielen geg. Schlachters u. Tannau wieder ein Lächeln im Gesicht. Für die Überraschung des Spieltages sorgte dann das Team HENOBO II von Hanni Enderle u. Toni Costa. Trotz Rückstand zur Halbzeit drehten sie doch noch das Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Eriskirch uns siegten verdient mit 3:1.

Daumen hoch.
SG Andre


Hinterlasse einen Kommentar

Tag der offenen Tür in der Bichelweiher-Arena

Zur Saisoneröffnung zeigten sich die Gastgeber großzügig in Sachen Tornichtverhinderung.

29 Gegentore in drei Spielen (2x E-Jugend u. 1x Aktive) sprechen eine deutliche Sprache.

Mund abputzen und weitermachen. Schön das der Ball wieder rollt.  

SG Andre


Heimdebüt des B4 HeNoBo-Teams in Bodolz

Die neu formierte B4 HENOBO-Truppe gab am vergangenen Sonntag Ihre Heimprämiere in der Bichelweiher-Arena. Gegen den stark agierenden Aufstiegsaspiranten aus Ettenkirch konnten sich die Jungs von Simon Bruderhofer und Wolfgang Fluhr bis zu 70 Minuten gegen die Gäste erfolgreich behaupten. Am Ende ließ dann doch etwas die Konzentration nach und so gewann Ettenkirch das Spiel verdient mit 2:0.

Nächste Woche geht es nach Weingarten gegen den FC Kosovo. Mit Sicherheit eine weitere schwierige Aufgabe.


Platzsturm in der Bichelweiher-Arena

Am Donnertagabend war das Entscheidungsspiel um den Abstieg aus der Kreisleistungsstaffel für unsere HENOBO D1 Truppe angesetzt. Das Heimteam durfte sich über zahlreiche Fans und der lautstarken Unterstützung ihrer D2- Teamkollegen erfreuen. Sichtlich beeindruckt drückten die Jungs von Anfang an auf das Gaspedal. Dennoch gelang den Gästen aus Kisslegg/Immenried etwas überraschend der Führungstreffer.

Unbeeindruckt stürmte das Heimteam weiter nach vorne und belohnte sich schließlich kurz vor dem Pausenpfiff mit dem hochverdienten Ausgleich. Im Laufe der 2. Halbzeit schwanden bei den Gästen dann allmählich die Kräfte und das anhaltende Dauerpressing führte zum verdienten 4:1 Endstand. Mit dem Schlusspfiff stürmten die Spieler der 2. Mannschaft den Platz und feierten gemeinsam mit dem Team den Klassenerhalt. Eine tolle Leistung aller Spieler und des gesamten Trainerteams (Christian- , Johannes Enderle, Julian Scheuring, Stefan Philipp, Yannick Glaser und Markus Rößler).


HENOBO III verabschiedet sich mit einem 4:2 Sieg im Lokalderby gegen Oberreitnau II

Im letzten Heimspiel für die Jungs von Spielertrainer Julian Braun und Teammanager Wolfgang Fluhr, belohnten sich die Blau-Weißen nach turbulenten 4 Jahren in der Reservestaffel mit einem versöhnlichen 4:2 gegen die Gäste aus Oberreitnau.

So konnte man den zwischenzeitlichen 1:2 Rückstand in der 2. Halbzeit (Berg ab) nochmals drehen und auf diese Weise einen sauberen Schlussstrich unter das Kapitel Reservestaffel ziehen. 4 Jahre HENOBO III mit allen Höhen und Tiefen. Junge Quereinsteiger, Rückkehrer, alte Hasen, Flüchtlinge, Punks, Chaoten, Altverdiente und Fußballphilosophen fanden hier ihren Platz. Respekt an alle die mitgeholfen, mitgelitten, mitgefiebert und durchgehalten haben. Bayern-Fan kann jeder sein – meine Helden der Kreisliga 🙂

Nächstes Jahr werden wir die Karten neu mischen, um den Generationenwechsel und den Konkurrenzkampf in unseren Mannschaften voranzutreiben. Die jungen Spieler sollen noch stärker integriert, gefordert und gefördert werden. 

Kein Spieler darf auf der Bank versauern. Das bedeutet, dass wir zwei B-Ligisten und ein A-Liga-Team an den Start schicken.

Natürlich wird es auch kommende Saison das eine oder andere spannende Lokalderby in der Bichelweiher-Arena geben.

 

Sportliche Grüße,

André Mertz